EWICS: deutsch-homepage

7293 displays since creation, last edited by Udo Voges, 5002 days ago
Main pages
 
Attachments

No attachments at present

Upload / manage attachments

 

EWICS TC 7: The European Workshop on Industrial Computer Systems, Technical Committee 7, Safety, Reliability and Security

Vorstellung der Trägerorganisation der SAFECOMP

EWICS TC 7 ist eine internationale Arbeitsgruppe von Experten auf dem Gebiet der Verläßlichkeit industrieller Computersysteme, insbesondere in Hinblick auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Schutz. Die Mitglieder rekrutieren sich aus fast allen europäischen Ländern sowie aus Übersee, und umfassen die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete und Organisationen bzw. Industriezweige. EWICS wurde vor 1974 gegründet und TC7 war nur eines von vielen technischen Komitees. Heute ist es das einzige existierende Komitee und damit EWICS selbst, getragen von der Begeisterung und dem Einsatz seiner Mitglieder und deren Organisationen.

Ziel von EWICS TC7 ist

"To promote the economical and efficient realisation of programmable industrial systems through education, information exchange, and the elaboration of standards and guidelines"

Dies wird durch die Untersuchung des Standes der Technik, der Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung und Wartung kritischer Software in industriellen Anwendungen (Umgebungen), durch die Entwicklung von (Pre-) Standards und Guidelines zur Entwicklung und Prüfung (Bewertung) sicherer Systeme, durch Verbreitung von Wissen und Information darüber, und durch Förderung des Erfahrungsaustausches zu erreichen versucht.

EWICS TC7 hat, entsprechend den Wünschen der Europäischen Kommission, Verbindung zu verschiedenen Standardisierungsorganisationen aufgenommen. Zusätzlich zu ofiziellen Liaisonen gibt es viele informelle Verbindungen über die Mitglieder von EWICS TC7 oder durch die Verbreitung von EWICS Dokumenten. EWICS besitzt außerdem offizielle Funktionen in ESRA (European Safety and Reliability Society), deren technisches Komitee auf dem Bereich der Sicherheit software-intensiver Systeme EWICS TC 7 ist, sowie in ESReDA (European Safety, Reliability and Data Association).

Arbeitsweise / Subgroups

EWICS TC 7 trifft sich ca. viermal jährlich für drei bis fünf Tage. TC7 setzt sich aus Subgroups zusammen, die sich jeweils zur Behandlung spezieller Themen bilden. Diese Gruppen stellen einen Arbeitsplan mit Meilensteinen, Ressourcen und Evaluierungskriterien auf, nachdem sie Thema, Zweck und Aufgabenumfang definiert haben. Derzeit gibt es folgende Subgroups:

  • Security of Industrial Computer Systems
  • Industrial Applications of Formal Methods
  • Maintenance and Modification of Diverse and Redundant Systems
  • Safety of Medical Devices
  • Risk Analysis
  • Curricula


Mitgliedschaft
Die Mitglieder von EWICS TC 7 repräsentieren eine breite Palette von Industrie, Herstellern und Anwendern, Universitäten und Forschungs- und Prüfinstitute. Konsulenten und Hersteller bilden 42% der Mitglieder. Anwender sind 32%, die Gruppe der Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie autorisierte Prüfeinrichtungen und Normungsorganisationen bilden den Rest (ca. 25%). So stellt EWICS eine gut ausbalanzierte Gruppe dar: Keine einzelne Gruppe kann die Gesamtheit dominieren, es muß stets ein Konsens gefunden werden, auch wenn sich Interessen und Ansichten widersprechen.
EWICS TC 7 ist eine offene Organisation: Einzige Bedingung zur Mitgliedschaft ist aktive Mitarbeit !!!
Veröffentlichungen und Publikationen:
Die ersten "Position Papers" von EWICS TC 7 wurden in drei Bücher von Elsevier Science Publishers publiziert.
  • "Dependability of Critical Computer Systems Vol. 1", ed. Felix Redmill, Elsevier Sc. Publ., ISBN 1 85166-203-0
  • "Dependability of Critical Computer Systems - Vol. 2", ed. Felix Redmill, Elsevier Sc. Publ., ISBN 1 85166-381-9
  • "Dependability of Critical Computer Systems - Vol. 3, Techniques Directory", ed. Peter Bishop, Elsevier Sc. Publ., ISBN 1 85166-544-7

  • Die neueren Position Papers, die Guidelines der Project Management Subgroup ("Guideline for the Project Management of the Development of Critical Computer Systems") und der PLC Subgroup ("Guidelines for the Use of Programmable Logic Controllers (PLC) in Safety Related Applications") sind auf der Web-Seite von EWICS. Die Security Subgroup ist dabei, Teile der Guideline als Brochuren herauszubringen, die Sub-group "Maintenance and Modification of Diverse and Redundant Systems" beginnt gerade mit der Arbeit.
    Informationsverbreitung: SAFECOMP ist DAS EWICS TC7 EREIGNIS !!
    EWICS TC 7 organisiert die SAFECOMP Workshops und Konferenzen seit 1979, die sich am Markt als relevante Veranstaltung etabliert haben. Die erste Veranstaltung war in Stuttgart 1979, seither haben sie in West Lafayette (1982, US), Cambridge (1983, UK), Como (1985, IT), Sarlat (1986, FR), Manchester (1987, UK), Fulda (1988, DE), Wien (1989, AT), Gatwick (1990, UK), Trondheim (1991, NO), Zürich (1992, CH), Poznan (1993, PL), Anaheim (1994, US), Belgirate (1995, IT), Wien (1996, AT), York (1997, UK), Heidelberg (1998, DE), Toulouse (1999, FR), Rotterdam (2000, NL), Budapest (2001, HU), Catania (2002, IT) und Edinburg (2003, UK) stattgefunden.


    Vanilla hypertext system